1. Generalversammlung

1. Generalversammlung

Erste Generalversammlung 2018

 

Die erste Generalversammlung 2018 fand im Saal der Gaststätte „Partytur im Engels“ am 11.03.2018 um 10:30 Uhr statt.

Die Versammlung wurde durch den Präsidenten Dieter Moll eröffnet und alle anwesenden Schützen sowie Ehrenmitglieder wurden begrüßt. Vor dem tatsächlichen Beginn der Versammlung wurde eine Gedenkminute für die seit der letzten Versammlung verstorbenen Schützen abgehalten.

Danach startete die Versammlung gleich mit der wichtigsten Frage zu Beginn. In alter Tradition stellte Dieter Moll die Kardinalsfrage „Sollen wir auch in diesem Jahr Schützenfest feiern?“ in Reimform, auf  welche die Versammlung lautstark mit „Zoch, Zoch“ antwortete.

Bislang hat sich ein Bewerber auf das Königsamt in Weckhoven gemeldet. Es handelt sich hierbei um einen Schützen aus dem Artilleriecorps. Dennoch ermutigte Dieter Moll alle Schützen in ihren Reihen nach weiteren geeigneten Bewerbern Ausschau zu halten, um einen ähnlich spannenden Wettkampf wie im vergangenen Jahr erleben zu können.

Unter dem Thema „Der Vorstand informiert“ stellte Dieter Moll einige wichtige Neuerungen und Informationen dar.
Wie bereits auf der Voll- und Abrechnungsversammlung 2017 mitgeteilt, wurde ein Antrag zum Ausschluss von Sven Funke aus dem Schützenverein 1863 Weckhoven e.V. gestellt. Dieser wurde durch die Vorstandsversammlung am 27.02.2018 einstimmig angenommen.
Der Schützenplatz wurde in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Neuss neugestaltet, sodass nun wieder ein Rundgang auf dem Kirmesplatz ermöglicht wird.
Für unseren Schützenverein wird nun ein neues Gewehr angeschafft, welches von erfahrenen Schießmeistern des Vereins ausgewählt wurde. Die Kosten hierfür werden von einem anonymen Schützen übernommen. Vor unserem Oberstehrenabend wird der Vorstand mit den Korpsführern ein gemeinsames Probeschießen veranstalten, um die neue Waffe kennenzulernen.
Es wurde bekanntgegeben, dass der Wirt des Partytur im Engels Thomas Wenning für unseren Oberstehrenabend ab 14:00 Uhr 100 Liter Bier und 20 Liter Cola spendet.
Am Schützenfestmontag wird in diesem Jahr wieder eine kleine Kinderbelustigung im Thekenzelt stattfinden. Diese wird zusammen mit den anderen Weckhovener Vereinen organisiert und durchgeführt.
Der Termin für das  Schützenfest 2019 verschiebt sich aufgrund der Datierung von Pfingsten um 14 Tage nach vorne, sodass dieses vom 25.05.2019 bis zum 28.05.2019 stattfindet. Der Oberstehrenabend 2019 findet gleichwohl am 04.05.2019 statt.
Für die Kriegsgräbersammlung waren drei Schützen unseres Vereins unterwegs und haben insgesamt rund 400 Euro an Spenden sammeln können.

Nach einer Musikeinlage des Bundesfanfarencorps stellte Dieter Moll die Musikeinteilung für den Oberstehrenabend und Schützenfest vor.  Folgende Bands / Musiker werden im Festzelt auftreten:

  • Oberstehrenabend: Popcorn
  • Schützenfest-Samstag: Roland Brüggen Band
  • Schützenfest-Sonntag: DJ Chris
  • Schützenfest-Montag: Partyband: „Just:Is“ und DJ Britz
  • Schützenfest-Dienstag: Roland Brüggen Band

Manuel Knuppertz verteilte die Beitragslisten und wies darauf hin, alle Jubilare auf diesen zu vermerken. Anschließend gab er den diesjährigen Kassendienst bekannt:

  • Oberstehrenabend: Reitercorps Weckhoven
  • Samstag:
    • Kasse: Lagerfeld 2000
    • Raucherbereich: Lagerfeld 2016
  • Montag:
    • Kasse: Hubertushirsch
    • Raucherbereich: Jagdfalke
  • Ersatzzüge: Mer moche alles möt, Gute Kameraden

Ferner wurde die Gästeliste für Schützenfestsonntag vorgestellt und die Einladung verdienter Schützen sowie Korpskönige zur Abnahme der Parade am Schützenfestmontag ausgesprochen.

Johannes Steinhauer machte bekannt, dass der diesjährige Ausflug des Jugendarbeitskreises am 22.09.2018 stattfindet. Treffpunkt ist am Lindenplatz um 09:00 Uhr. Der Unkostenbeitrag für Kinder und Jugendliche beträgt 10,00 Euro und für erwachsene Begleitpersonen 15,00 Euro. Bei gutem Wetter geht es wieder in den Kletterpark Duisburg, alternativ wird das Wunderland besucht.

Vizepräsident Jürgen Stellet wies auf die diesjährige Ausgabe des Blickpunkts zu unserem Schützenfest hin. Die Korps wurden angehalten, ihm geeignete Textbeiträge zukommen zu lassen. Außerdem wies er auf den zu gründenden Arbeitskreis „positive Veränderungen im Schützenverein hin“. Die Meldungen erfolgen kanalisiert über die Majore zur nächsten Generalversammlung. Interessierte Schützen sollen sich daher an ihre Korpsführung wenden.

Zum Ende der Versammlung verabschiedete sich Dieter Moll mit einigen Schlussworten und entließ mit einer Musikeinlage des Bundesfanfarenkorps alle Schützen in einen erholsamen Sonntag.

 

Die Kommentare sind geschloßen.