2. Generalversammlung

2. Generalversammlung

Die 2. Generalversammlung des Schützenvereins von 1863 Weckhoven e. V. fand am 28.04.2019 im Saal der Gaststätte „Davids im Engels“ um 10:30 Uhr statt. Insbesondere die Ehrenmitglieder Herbert Bolten, Martin Kluth und der Vertreter der Neuss-Grevenbroicher Zeitung Rolf Hoppe wurden zu Beginn der Versammlung begrüßt^.

Nach dem Totengedenken wurde zunächst Jonas Sickel als Königsaspirant vorgestellt. Anschließend erfolgte die Stärkemeldung der Korps durch die Majore. Oberst Johannes Steinhauer berichtete über den Ablauf der Schützenfesttage und hebte hierbei die Eröffnung des Schützenfestes nebst Kindergartenumzug am Samstag um 12:00 Uhr und den Besuch der Grundschule am Schützenfestmontag um 10:30 Uhr hervor.

Unter dem Punkt „Der Vorstand informiert“ wurde für die Teilnahme am Schulbesuch am 07.05.2019 geworben. Treffen ist um 9:45 Uhr und die Unterrichtsstunde „Schützenwesen“ für die dritten Klassen beginnt um 10:00 Uhr. Die evangelische Tageseinrichtung für Kinder „Friederike Fliedner“, welche seit Jahren den Kindergartenumzug organisiert, wird in diesem Jahr eine Residenz am Kindergarten mithilfe des Artilleriecorps aufbauen. Die Schützen werden gebeten Uniformteile an den Kindergarten zu spenden, sodass hieraus neue Kinderuniformen genäht werden können. 

Sowohl der Festplatz, als auch das Festzelt werden in diesem Jahr minimal verändert. Durch eine Verkleinerung des Hauptzeltes um 5 Meter wird wieder ein Einmarsch über das Thekenzelt ermöglicht. Ebenso wird ein neuartiges Karussell aufgebaut, welches in Weckhoven seine Premiere feiern wird. 

Die Kinderbelustigung am Schützenfestmontag wird größer als im letzten Jahr ausfallen. Die dritten Klassen der Grundschule werden von den Schützen abgeholt und ziehen gemeinsam zum Festzelt zur Kinderbelustigung. Dort werden auch die Kinder der evangelischen Tageseinrichtung teilnehmen. Neben dem kleinen Zirkus, welcher im letzten Jahr gut angekommen ist, wird Königsaspirant Jonas Sickel eine weitere kleine Überraschung für die Kinder organisieren. 

Dieter Moll warb noch einmal für das Stadtteilfest am 29.06.2019. Die Anmeldung zum „Human-Table-Kicker“-Turnier, welches von den Vorreitern und dem Reitercorps organisiert wird, erfolgt an Schützenfest. 

Hinsichtlich der Gestaltung der Schützenfesttage (Kassendienste, Einladungen, Ehrungen) wurden die bereits mitgeteilten Informationen aus der 1. Generalversammlung wiederholt. Befreiungsanträge für Schulkinder können vom 1. Schriftführer Manuel Knuppertz ausgestellt werden. Der Präsident warb nochmals ausdrücklich für die Einladung altverdienter Schützen zur Paradeabnahme am Schützenfestmontag. 

In seinen Schlussworten wünschte Dieter Moll allen Schützen einen schönen Oberstehrenabend am kommenden Samstag und stellte fest, dass schon in 26 Tagen das Weckhovener Schützenfest beginnt. 

Die Kommentare sind geschloßen.