50 Jahre

50 Jahre

Sein 50-jähriges Jubiläum feiert dieses Jahr:

Name Zug Korps
Werner Uersfeld Schwatte Fräck Grenadiere


Es war eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von ehemaligen Quirinus-Schülern und deren Freunden die  sich im Sommer 1969 zusammenfand, um das Neusser Schützenfest zu feiern. In diesem Jahr klappte es noch nicht aktiv dabei zu sein, aber man feierte mit, schaute sich jeden Umzug an und ließ keinen der großen Bälle in der Stadthalle aus.

Nach mehreren vorbereitenden Sitzungen in der Gaststätte „Im Dom“ war es dann genau am 4.10.1969 soweit: ein neuer Schützenzug wurde aus der Taufe gehoben und gab sich den Namen „Nüsser Dom(m)köpp“. Anfang 1970 erfolgte die Aufnahme in das Corps der Neusser Schützenlust. Im August 1970 nahm der Zug zum ersten Mal aktiv am Schützenfest teil.

Seit 2017 ist der Zug nach vielen Todesfällen in den Status der Passiven gewechselt.

Werner Uersfeld:

geb. am 1.6.1946 in Nordhorn / Grafschaft Bentheim

seit 1951 in Neuss

1952-1956 Kreuzschule

1956-1966 Quirinusgymnasium

Nüsser Dom(m)köpp

Gründungsmitglied 1969

Leutnant: 1975- 1977

Oberleutnant: 1981- 1983

Feldwebel: 1993-1994

Zugkönig: 1990 und 1997

Aktiv bis 2004

Passivmitglied der Neusser Schützenlust seit 2005 bis heute

Schwatte Fräck:

Bei der Geburtstagsfeier von Sohn Stefan im März 2000 erklärte der Aktive der Grenadier-Fahnenkompanie „Schwatte Fräck“ Heinz Metz dass er auf den Königsvogel des Weckhovener Schützenvereins schießen wolle. Spontan sagte ich, dass ich dann zu seinen Ehren als Gastmarschierer mitmachen würde. Dieses Versprechen habe ich dann auch eingelöst. Als Norbert Romeike 2010 König wurde machte ich erneut als Gast mit. 

Aktiver Grenadier seit 2013 bis heute

Die Kommentare sind geschloßen.