Browsed by
Autor: Dominik

40 Jahre

40 Jahre

Ihr 40-jähriges Jubiläum feiern dieses Jahr:

NameZug
Korps
Heinz-Günter KühnJgz. Treu zur KyburgJäger
Hermann UlrichSchmiede JongesHubertusschützen
Hans Günter MollMer mache alles mötScheibenschützen
Hubert WirtzSchmiede JongesHubertusschützen

von links nach rechts: Hubert Wirtz, Hans Günter Moll, Heinz-Günter Kühn
Zugjubiläen – 25 Jahre

Zugjubiläen – 25 Jahre

Dieses Jahr feiern folgende Züge ihr 25-jähriges Bestehen:

  • Grüne Jungs – Hubertusschützen
  • Erfttreu – Scheibenschützen

Scheibenschützenzug Erfttreu
von links nach rechts: 1. Reihe – René Deuß, Hauptmann Tobias Homey, Frank Schulz, Spieß Michael Müller, Oberst Johannes Steinhauer, 2. Reihe – Jonas Sickel, Tim Schroers, Johannes Homey, Phillip Frank, 3. Reihe – Adjutant Dirk Deuß, Leutnant Mirko Müller-Stühler


Im November 1993 trafen sich 8 heranwachsende Männer in der Gaststätte Haus Deuss, mit dem Ziel einen eigenen Zug in den Reihen der Scheibenschützen zu gründen. Man wurde sich schnell einig und bereits wenige Monate später konnten wir unseren Zug „Wer is dat denn“ offiziell auf der Schussgeldzahlung melden. Nach unserem ersten Schützenfest, haben wir uns einen Namen gemacht und so erfolgte auch bald die Umbenennung in „Erfttreu“. Mirko Müller-Stühler und René Deuß sind die einzigen Gründungsmitglieder, die dem Zug erhalten geblieben sind. Mit einer konstanten Mannstärke von 12 Schützen sind wir inzwischen ein fester Bestandteil der Scheibenschützengesellschaft und des Schützenverein Weckhoven. 

In den vergangenen 25 Jahren stellte Erfttreu schon 6-mal den Scheibenschützenkönig und da war es schnell klar, auch im Jubiläumsjahr die Königswürde erringen zu wollen. Nach einem harten, aber fairen Schusswettbewerb, konnte sich René Deuß gegen seinen Bruder Dirk Deuß durchsetzen.

Aus unseren Reihen kommt auch Oberst Johannes Steinhauer, Scheibenschützen-Adjutant Dirk Deuß, Scheibenschützen-Hauptmann Tobias Homey und zu unserer großen Freude, in diesem Jahr, auch der Regiments-König Jonas Sickel. 
Mit Alfred „Ali“ Förster vermissen wir seit letztem Jahr ein wichtiges und liebgewonnenes Mitglied in unserem Zug.

Auch wenn das Schützenfest im Mittelpunkt steht, treffen wir uns so oft es geht auch für weitere Veranstaltungen. Ob es die jährliche Zugtour oder der Familientag ist, wir feiern gerne zusammen. Für weiteren Nachwuchs ist und wird gesorgt. 
Ein großes Dankeschön gebührt unseren Frauen und Lebensabschnittgefährtinnen. Danke, dass ihr unsere Leidenschaft mehr oder weniger unterstützt und uns ertragt. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

René Deuß


Hubertuszug Grüne Jungs
von links nach rechts: Horst Titzer, Michael Baltrock, Markus Braun, Frank Schünemann, Marcel Anders, Rudi Anders, Rene Könen, Florian Nebeling, Jörg Schünemann, Lei Du, Patrick Beil
25 Jahre

25 Jahre

Ihr 25-jähriges Jubiläum feiern dieses Jahr:

NameZug
Korps
Michael DickenTambourcorps
Dominik ThelenJgz. Volles HornJäger
Frank SchünemannGrüne JungsHubertusschützen
Jörg SchünemannGrüne JungsHubertusschützen
Rene KönenGrüne JungsHubertusschützen
Holger StahnkeStolzer AdlerSchützengilde
Kevin BöllingStolzer AdlerSchützengilde
Mirko Müller-StühlerErfttreuScheibenschützen
Marcus Schleicher Mer mache alles mötScheibenschützen

von links nach rechts: Jörg Schünemann, Frank Schünemann, Holger Stahnke, Kevin Bölling, Michael Dicken, Mirko Müller-Stühler

Festprogramm

Festprogramm

Samstag 25.05.2019

  • 11:00 Uhr Totenehrungen auf den Friedhöfen
  • 12:00 Uhr Eröffnung des Schützenfestes auf dem Lindenplatz
  • 18:00 Uhr Schützengottesdienst in der Pfarrkirche St. Paulus
  • 18:45 Uhr Sammeln der Korps auf dem Vorplatz der Pfarrkirche
  • anschließend Abmarsch zum Lindenplatz Feierstunde für die Opfer der Kriege am Ehrenmal
  • Rückmarsch zum Festzelt
  • 20:15 Uhr Beginn der Ehrungen im Festzelt
  • 21:00 Uhr Tanz im Festzelt mit der Band „Farbton“

Sonntag 26.05.2019

  • Treffen der Korps
  • 11:00 Uhr Feiern, Ehrungen und Konzert im Festzelt mit dem „Musikverein Holzheim“
  • 14:30 Uhr Sammeln der Korps in den Wachlokalen
  • 15:00 Uhr Aufmarsch der Korps auf der Straße Am Lindenplatz
  • 15:30 Uhr Aufzug der Hönesse
  • anschließend Große Königsparade auf dem Lindenplatz
  • anschließend Festzug zum Festzelt
  • 19:00 Uhr Party im Festzelt mit DJ Chris

Montag 27.05.2019

  • 10:30 Uhr Besuch der Grundschule
  • 11:00 Uhr Musikalischer Frühshoppen im Festzelt mit den „Original Holzheimer Musikanten“ bis 14:00 Uhr
  • gleichzeitig Kinderbelustigung im Vorzelt
  • 16:30 Uhr Sammeln der Korps in den Wachlokalen
  • 17:00 Uhr Aufmarsch zur Parade auf dem Lindenplatz
  • Im Anschluss Festzug zum Festzelt
  • 20:00 Uhr Bürgerball mit SCHROEDER und DJ Captain Britz

Dienstag 28.05.2019

  • 16:30 Uhr Sammeln der Korps im Festzelt
  • 18:00 Uhr Festzug zur Maximilian Kolbe Straße mit anschliender Parade
  • Festzug mit dem Hofstaat zum Festzelt
  • 20:00 Uhr Tanz im Festzelt mit der „Roland Brüggen Band“

Das Festprogramm zum Download:

Edelknabenkönig Marc Leon

Edelknabenkönig Marc Leon

Das Weckhovener Edelknabenkorps hat am vergangenen Samstag (23.03.2019) im Pfarrzentrum St. Paulus ihren neuen König ermittelt. Beim alljährlichen Wettkampf an der Armbrust wurde es spannend.

Zunächst wurden die Ritter ausgefochten. Als beste Armbrustschützen setzten sich hierbei Mike Schroth (Kopf), Lucas Funken (rechter Flügel), Sebastian Ensmann (linker Flügel) und Jajden Bayer (Schweif) durch.

Beim Höhepunkt des Nachmittags half auch das Glück mit, da alle Schießleistungen sehenswert waren. Als Sieger ging dabei Marc Leon Lindenthal hervor. Der 7-jährige Edelknabe ist somit der jüngste König im Regiment und wird in diesem Jahr das zweite Mal über den Lindenplatz marschieren, doch dieses Mal geschmückt mit Eichenlaubkranz, Schärpe und Königskette.

Marc Leon besucht die erste Klasse der Münsterschule in Neuss und mag dort vor allem den Mathe-Unterricht. Hinzu kommt, dass er später selbst gerne Mathelehrer werden möchte, um den Kindern die Mathematik näher zu bringen. Nach der Schule trifft er sich gerne mit seinen Freunden zum Fußballspielen und trainiert dort fleißig, um später in einem Verein spielen zu können.

Treffen der Jungschützen

Treffen der Jungschützen

Der Jugendarbeitskreis traf sich an 15.03. mit den Jungschützen des Regimentes, um über Änderungen im Schützenfestablauf in entspannter Atmosphäre zu diskutieren und abzustimmen. Als Anregung der Jugendlichen sollte die Krönung des Schüler- und Jungschützenkönigs neu gestaltet werden. Unter der Leitung des Jugendbeauftragten und Oberst Johannes Steinhauer wurden die Für und Wider besprochen. Die Jugendlichen kamen zu dem Ergebnis, den Kirmessonntag in der gewohnten Form beizubehalten. Auf Anregung des Gildemajors Dominik Merten sollten wir sowohl den Edelknaben- als auch den Schüler- und Jungschützenkönig am Dienstag vor der Krönung der großen Majestäten noch einmal den Besuchern des Schützenzeltes vorstellen und von diesen hoch leben zu lassen. 

Der Jugendarbeitskreis bekam von den Jugendlichen den einstimmigen Auftrag dies für das nächste Schützenfest nach Möglichkeit umzusetzen. Adjutant Godehard Fesser, Kassierer Stefan Bilk und der Oberst sagten Ihre volle Unterstützung im großen Vorstand zu.

1. Generalversammlung

1. Generalversammlung

Die 1. Generalversammlung des Schützenvereins Weckhoven fand am Sonntag, den 24.02.2019 um 10:30 Uhr im Saal der Gaststätte „Alte Post“ statt. Nach einer Musikeinlage des Bundesfanfarencorps St. Paulus begrüßte Präsident Dieter Moll die anwesenden Schützen, sowie Ehrenpräsident Dietmar Lenerz und Ehrenmitglied Herbert Bolten.

Nachdem sich die Versammlung zum Totengedenken erhoben hatte, stellte Präsident Dieter Moll in gewohnter Reimform die Kardinalsfrage. „Wollen wir auch in diesem Jahr Schützenfest feiern?“ Hierauf erwiderten die Schützen ein eindeutiges „Zoch, Zoch“.

Da das Weckhovener Schützenfest in diesem Jahr sehr früh stattfindet (25.05.2019-28.05.2019) wurden einige Punkte, die für üblich erst Gegenstand der 2. Generalversammlung sind, vorgezogen und der Tagesordnungspunkt „Der Vorstand informiert“ gestaltete sich etwas ausführlicher. Zunächst wurden Michael Knuppertz (2. Schriftführer) und Christian Krüll (2. Kassierer) als neue Vorstandsmitglieder offiziell am Vorstandstisch begrüßt und erhielten ihre Nadel. Manuel Knuppertz, der bislang das Amt des 2. Kassierers ausgeübt hatte, erhielt die Vorstandsnadel des 1. Schriftführers.

Unser Hauptzelt über Schützenfest wird in diesem Jahr rund 5 Meter kürzer sein. Jedoch fallen hiervon nur rund 2,50 Meter ins Gewicht, da die restlichen 2,50 Meter von der Bühne weggenommen werden. Durch diese Anpassung wird der im letzten Jahr vermisste Einmarsch über das Thekenzelt wieder ermöglicht. Sowohl Theken- als auch Hauptzelt werden bereits für den Oberstehrenabend am 04.05.2019 aufgebaut und bleiben bis zu unserem Schützenfest stehen.

Das neue Konzept des Schützenplatzes wird weiter verfeinert. Beispielsweise wird der Raucherbereich vor dem Zelt nebst Bierwagen vergrößert, sodass der zweite Raucherbereich wegfällt. Bezüglich der Schausteller wurde mitgeteilt, dass in diesem Jahr genügend Anfragen für Weckhoven eingegangen sind und man eine gute Auswahl finden wird.

Am Schützenfestmontag findet wieder eine Kinderbelustigung statt, welche im vergangenen Jahr sehr gut angekommen ist. Der Besuch der Grundschule wird auf ca. 10:30 Uhr terminiert, sodass die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse gemeinsam mit den Schützen zum Festzelt ziehen können, um dort an der Kinderbelustigung teilzunehmen. 

Bezüglich der Schützenfestausgabe des Blickpunkts wurde um Einreichung von Textbeiträgen seitens der Schützen gebeten – der Einsendeschluss hierzu ist der 23.04.2019. Die Fotos von Jubilaren und Korpskönigen werden im Anschluss an die 2. Generalversammlung am 28.04.2019 geschossen. Im Hinblick auf den Pächterwechsel in der Gaststätte Engels (ehemals Partytur) wurde informiert, dass im dortigen Saal Umbaumaßnahmen stattfinden, um diesen für die Vereine nutzbarer zu gestalten. 

Nach diesen ausführlichen Informationen spielte während einer Pause erneut das Bundesfanfarencorps St. Paulus.

Im Anschluss wurde von der Musikeinteilung über Schützenfest und der Zeltmusik berichtet. Diese gestaltet sich wie folgt:

– Oberstehrenabend: Popcorn
– Schützenfestsamstag: FarbTon
– Schützenfestsonntag: DJ Chris
– Schützenfestmontag: Coverband Schröder und DJ Britz
– Schützenfestdienstag: Roland Brüggen Band

Hinsichtlich der am 22.04.2019 stattfindenden Beitragszahlung erinnerte Kassierer Stefan Bilk daran bereits zu diesem Zeitpunkt an die Mitteilung der Jubilare in der entsprechenden Spalte der Beitragsliste zu denken. Außerdem gab er die Kassendienste bekannt, welche wie folgt eingeteilt wurden:

– Oberstehrenabend: Gildefahnenzug „Gute Kameraden“
– Schützenfestsamstag: Hubertuszug „St. Paulus“ (Eingang), Grenadierzug „Prachtkerle“ (Raucherbereich)
-Schützenfestmontag: Scheibenschützenzug „Mer moche alles möt“ (Eingang), Hubertuszug „Ballermann“ (Raucherbereich)
– Ersatzzüge: Scheibenschützenzug „Mama’s Liebling, Papa’s Stolz“ und Hubertuszug „Gut Drauf“

Schriftführer Manuel Knuppertz gab die Gästeliste für das Schützenfest bekannt und warb für die Möglichkeit dem Vorstand altverdiente Schützen zu melden, sodass diese die Parade am Schützenfestmontag mit abnehmen können.

Zum Tagesordnungspunkt Verschiedenes informierte Oberstadjutant Godehard Fesser über die Aktivitäten des Jugendarbeitskreises. Am 15.03.2019 um 17:00 Uhr findet ein Treffen der Jugend im Eckzimmer des Pfarrzentrums St. Paulus statt. Dort soll darüber beraten werden wie die Krönung von Schüler- und Jungschützenkönig in Zukunft gestaltet werden soll. Auf dem Oberstehrenabend am 04.05.2019 findet das Schießen der Schüler nicht mehr im Festzelt, sondern in der Alten Post statt. Am 07.05.2019 um 10:00 Uhr steht der traditionelle Schulbesuch an. Es wird dringend darum gebeten, dass einige Schützen an diesem Termin teilnehmen, um den Schülerinnen und Schülern die Vielfalt unseres Brauchtums insbesondere in Hinblick auf die Uniformen vermitteln zu können. Der Ausflug des Jugendarbeitskreises findet dieses Jahr am 21.09.2019 statt. Ziel ist das Toverland, nahe Venlo. Der Kostenbeitrag beträgt wie gehabt für Jugendliche 10,00 Euro und für Erwachsene Begleitpersonen 15,00 Euro.

Im Hinblick auf die Auflösung einiger Züge aus Altersgründen wurde die Möglichkeit der passiven Mitgliedschaft im Regiment beworben.

Nach den Schlussworten des Präsidenten endete die 1. Generalversammlung mit einer Musikeinlage des Bundesfanfarencorps St. Paulus.

Oberstehrenabend

Oberstehrenabend

Änderungen vorbehalten!

Der diesjährige Oberstehrenabend und Königsvogelschuss findet am 04.05.2019 statt.

Der Programmablauf gestaltet sich wie folgt:

  • 13:00 Uhr: Ermittlung des Schülerkönigs in der Alten Post
  • 14:30 Uhr: Ermittlung des Jungschützenkönigs bei Davids im Engels
  • 16:00 Uhr: Begrüßung durch Präsident Dieter Moll
  • 16:15 Uhr: Preisvogelschießen
  • 17:15 Uhr: Ermittlung des Schützenkönigs
  • 18:30 Uhr: Abmarsch von Engels zum Festzelt mit Vorbeimarsch am Oberst und den neuen Majestäten
  • 19:00 Uhr: Programm im Festzelt – Partyband Popcorn

Marschweg vom Engels zum Festzelt: