Browsed by
Autor: Dominik

Schützenverein Weckhoven hält auch in schwierigen Zeiten zusammen

Schützenverein Weckhoven hält auch in schwierigen Zeiten zusammen

Das Weckhovener Schützenfest findet aufgrund des bestehenden Verbotes von Veranstaltungen in 2020 nicht statt. Diese Entscheidung  musste der erweiterte Vorstand des Schützenvereins von 1863 Weckhoven bei einem Webmeeting am 21.04.2020 schweren Herzens akzeptieren.  

Bereits in den vergangenen Wochen hatte sich der Schützenverein auf eine erwartete Absage vorbereitet und alle Bemühungen unternommen, in Gesprächen mit Musikkapellen, Zeltwirt, Brauerei, Versicherung und Dienstleistern die finanziellen Verpflichtungen in 2020 auf ein Minimum zu reduzieren.  Dies ist weitestgehend gelungen.

Für das partnerschaftliche Entgegenkommen möchte der Schützenverein auf diesem Wege all seinen Partnern ganz herzlich danken.

Hinzu kommt, dass durch direkte Ansprache der Schützenzüge über die Korpsführungen der kameradschaftliche Geist der Schützen beschworen werden konnte und der Zusammenhalt des Vereins auch über das Jahr 2020 hinaus sichergestellt ist. Die Mitgliederzahl ist in diesem Jahr annähernd unverändert. Das Corona-Jahr 2020 hat dem Verein nicht geschadet, sondern eher klar werden lassen, wieviel Gemeinschaft im Schützenverein und im Ort Weckhoven allen Schützen wirklich wert ist.

Der gesamte Vorstand freut sich daher umso mehr im nächsten Jahr gemeinsam mit allen Mitgliedern und Partnern wieder ein schönes Fest feiern zu können.

Wichtige Information

Wichtige Information

Nach der soeben stattgefundenen, virtuellen Vorstandsversammlung, müssen wir euch leider die Absage unseres diesjährigen Schützenfestes mitteilen.

Weitere, ausführliche Informationen folgen in Kürze…

wichtige Information

wichtige Information

Aufgrund der aktuellen Lage hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus werden alle Veranstaltungen des Schützenvereins von 1863 Weckhoven e.V. bis einschließlich 09.05.2020 (Königsvogelschießen und Oberstehrenabend) abgesagt.

Den Korpsführern wurde eine entsprechende Information zugeleitet. Diese, sowie der geschäftsführende Vorstand stehen bei Rückfragen zur Verfügung.

Die Entscheidung, ob wir in diesem Jahr Schützenfest feiern können, wird zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Situation Anfang Juni besser eingeschätzt werden kann, getroffen und kommuniziert.

Wir hoffen euch alle schon bald wohlauf wieder zu sehen!
Bleibt gesund!

1. Generalversammlung

1. Generalversammlung

Die 1. Generalversammlung des Schützenvereins von 1863 Weckhoven e.V. hat am 01.03.2020 ab 10:30 Uhr im Saal der Gaststätte Alte Post stattgefunden. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken, kam es bereits zur entscheidenden Frage dieser Versammlung. Präsident Dieter Moll fragte die Mitglieder in traditioneller Reimform, ob wir auch in diesem Jahr Schützenfest feiern wollen, was mit einem lautstarken „Zoch, Zoch!“ von der Versammlung beantwortet wurde.

1. Kassierer Stefan Bilk erinnerte im Zusammenhang mit den ausliegenden Beitragslisten an die rechtzeitige Angabe der Jubilare in der dafür vorgesehenen Spalte und gab die Kassendienste bekannt. Diese gestalten sich wie folgt:
– Oberstehrenabend: Grenadierzug „Mer sin do“
– Samstag: Kasse – Scheibenschützenzug „Erfttreu“ und Raucherbereich – Jägerzug „Gamsbock“
– Montag: Kasse – Hubertuszug „Schmiede Jonges“ und Raucherbereich – Gildezug „Stolzer Adler“
– Ersatzzüge: Hubertuszug „Gut Drauf“ und Grenadierzug „Jung blüh auf“

Manuel Kuppertz sprach die Einladung an die Korpskönige und -sieger zur Paradeabnahme am Schützenfestmontag aus und verwies auf die Möglichkeit dem Vorstand altverdiente Schützen zu melden, die ebenfalls zur Paradeabnahme eingeladen werden können.

Weiter wurde die Musikeinteilung zum Oberstehrenabend und während der Schützenfesttage bekanntgegeben. Hinsichtlich der Zeltmusik konnten folgende Künstler verpflichtet werden:
– Oberstehrenabend: Partyband „Taktvoll“
– Samstag: Partyband „Popcorn“ – Sonntag: DJ Chris
– Montag: Partyband „Schröder“ und DJ Britz
– Dienstag: Roland-Brüggen-Band

Nach einer kurzen Pause, die durch zwei Märsche des Bundesfanfarencorps St. Paulus musikalisch begleitet wurde, hat Dieter Moll nochmals auf die Meldefrist für Königsaspiranten hingewiesen, die mit der Beitragszahlung am Ostermontag abläuft. Ein Bewerber hat sich bereits beim Vorstand gemeldet – ein Wettkampf zwischen zwei oder drei Schützen wäre jedoch für alle ein Gewinn.

Unter dem Punkt „Der Vorstand informiert“ wurde über zahlreiche Arbeitsergebnisse seit der Abrechnungsversammlung im vergangenen Jahr berichtet. Insbesondere wurde zum aktuellen Stand der neu auszuhandelnden Bier- und Zeltverträge, sowie der Eintragung der Satzungsänderung informiert. Die zweite Generalsversammlung soll in diesem Jahr mit einem Preisvogelschießen aufgewertet werden. Die Anmeldelisten hierzu liegen zu Beginn der Versammlung um 10:30 Uhr aus. Die vier Pfänder werden mit einem 10 Liter und der Rumpf mit einem 30 Liter Biergutschein, die zum Oberstehrenabend ausgegeben werden, prämiert. Am 22.05.2020 findet ein Schießen der Weckhovener Ex-Königspaare statt. Der Sieger beziehungsweise die Siegerin dieses Wettbewerbs wird am Morgen des Schützenfestsonntags mit einer Wandernadel geehrt. Die vier Pfänder erhalten ebenfalls kleine Preise.

Zur diesjährigen Voll- und Abrechnungsversammlung muss ein neuer Pressewart gewählt werden, da Dominik Rösning für dieses Amt nach sechs Jahren nicht mehr zur Verfügung steht. Der weiterhin vakante Vorstandsposten des 2. Schriftführers, der gleichzeitig Musikbeauftragter wird, soll ebenfalls mit einem Schützen besetzt werden, der dieses Amt kontinuierlich mittelfristig ausüben kann.

Der Weckhovener Ständebaum soll auf Tanz in den Mai eingeweiht werden. Die Wappen der Korps und des Schützenvereins werden dort ebenfalls ihren Platz finden. Das Weckhovener Stadtteilfest findet am 12.09.2020 statt. Auch in diesem Jahr wird sich der Vorstand mit der Übernahme des Getränkewagens und das Reitercorps gemeinsam mit den Vorreitern mit der Durchführung des „Human Table Kicker“-Turniers einbringen.

Oberst Johannes Steinhauer gab den Ausflugstermin des JAK bekannt. Dieser findet am 19.09.2020 statt und hat den Moviepark als Ziel. Der alljährliche Schulbesuch findet an einem Donnerstag Anfang/Mitte Mai statt. Auf der 2. Generalversammlung wird der genaue Termin hierzu bekanntgegeben.

Vizepräsident Jürgen Stellet berichtete über die Ergebnisse des Arbeitskreises „positive Veränderungen im Schützenverein“, der nunmehr durch Mitglieder zusätzlicher Korps erweitert wurde. Neben der Umgestaltung der Schützenfesttage, die noch detailliert ausgearbeitet werden muss, wurde der Fokus ebenfalls auf die Öffentlichkeitsarbeit und Socialmedia gelegt. Hinsichtlich der Blickpunkt-Ausgabe zum Schützenfest bat er die Schützen darum interessante Berichte beizusteuern. Die Fotos der Jubilare und Korpssieger sollen im Anschluss an die 2. Generalversammlung aufgenommen werden.

Nachdem zum Punkt „Sonstiges“ noch auf die Möglichkeit zur Frühstücksbestellung am Schützenfestmontag und den Reitersiegerball am kommenden Samstag (07.03.2020) hingewiesen wurde, hat Präsident Dieter Moll die Schützen in einen sonnigen Sonntagmittag entlassen.